Über uns

 

Der Tennisverein Hilchenbach e.V. wurde 1950 gegründet. das bedeutet jedoch nicht, dass erst ab diesem Zeitpunkt Tennis gespielt wird.

Bereits in der zwanziger Jahren entstanden Tennisplätze "An der Burg", bei der "Aufbauschule" am Seminarweg, am Anwesen der Famile Weiß und hinter dem "Deutschen Hof". Diese Plätze wurden jedoch

nach dem 2. Weltkrieg nicht mehr bespielt.

 

Federführend bei der Vereinsgründung waren die Herren Wilhelm Krämer und der damalige Landrat Weihe.

Den Tennisplatz "Im langen Feld" erstellten die Vereinsmitglieder in Eigenleistung auf dem städtischen Grundstück. Bis zum Bau der Tennisanlage an der "Ferndorfstrasse" wurde ausschließlich auf diesm Platz Tennis gespielt.

 

Heute verfügt der Verein über vier Plätze und ein Clubhaus in der Ferndorfstrasse. Der Verein zählt aktuell über 140 Mitglieder, wobei sich über 80 der aktiven Mitglieder in verschiedenen Mannschaften auf Kreis- und Bezirksebene an Meisterschaftsspielen beteiligen.

 

Mannschafts- und Jugendtraining findet nicht nur während der Sommerzeit statt, sondern auch im Winter in der Tennishalle in Dahlbruch.